Klimapositive Betonherstellung und CAD/CAM-Zusammenarbeit

B-ton begann als Forschungs- und Entwicklungslabor – heute produziert die Holding Beton-Fertigteile klimapositiv im industriellen Maßstab.

 

Die Technologie und Prozesse sowie die eigenentwickelten Betonrezepturen des Unternehmens erlauben die Produktion von DIN/EN-konformem, ökologisch optimiertem und klimapositivem Beton aller Expositionsklassen, einschließlich Leichtbeton. Möglich wird dies durch die Anwendung der weltweit einmaligen Mischtechnik zur:

 

  • Minderung der CO2-Emissionen um mehr als 70 %
  • Betongewichtsreduktion um bis zu 40 %
  • Verwendung auch von bisher unbrauchbarem Wüstensand

 

Die Leistungen des Ingenieurteams Trebes zum hierfür notwendigen Mischerturm umfassen:

  • Unterstützung der Fa. B-ton im bautechnischen Genehmigungsprozess des Mischerturms
  • Internationale Zusammenarbeit mit dem italienischen Betonmischanlagen-Hersteller MCT Italy S.r.l. (Marcantonini Concrete Technology).
  • Statische Nachweise der tragenden Stahlkonstruktion des Mischerturms
  • Statische Nachweise und Ausführungsplanung der Gründung des Mischerturms mit optimiertem Datenaustausch

 

Im Rahmen dieses ersten Projekts optimiert Trebes die enge Zusammenarbeit zwischen Planung und Ausführung weiter für die Zukunft: Die Daten aus der Planung (BIM/CAD) sind mit denen der (teil-)automatisierten Produktion (CAM/ERP) verknüpft und in der Kalkulation frühzeitig berücksichtigt. Durch verbesserte, engere Schnittstellen wird die papierlose Projektbearbeitung von der Planung über den Transport bis zur Montage im Bauwesen Realität.

 

Das Werk wurde am 24.04.2024 in Betrieb genommen. Der NDR berichtete:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Erste-Fabrik-fuer-klimapositiven-Beton-wird-in-Soltau-eroeffnet,beton128.html